Mittwoch, 31. August 2011

new york coffee


egal wo in new york, kaffee bekommt man überall. sei es im starbucks an der ecke, in einem kleinen café irgendwo im east village, im deli an der fifth avenue oder wie hier auf der highline. und zwar in allen variationen. das grösste der kaffeegefühle ist für mich ja ein iced latte, insbesondere bei den heissen temperaturen. wer den kaffee auf der highline geniesst, darf sich nicht nur an der schönen aussicht auf den hudson und an den tollen liegestühlen erfreuen, sondern kriegt den kaffee auch frisch gebraut aus der knallroten maschine von den zwei stylishen jungs serviert. nicht nur für kaffeeliebhaber ein must-go in new york!

Dienstag, 30. August 2011

outside - west village, new york


was für ein easy auftritt und doch so effektvoll. boyfriendjeans, leichtes trägertop und als hingucker die roten chucks.

Freitag, 26. August 2011

drink @ gansevoort hotel ny



rainy day

  

obwohl das wetter am morgen noch vielversprechend aussah, habe ich beschlossen ins center of photography (link) zu gehen und mir die ausstellung von elliott erwitt anzuschauen. die ausstellung beinhaltet viele fotografien von erwitt aus den fünfziger jahren, die er hauptsächlich in new york aber auch in der ehemaligen sovietunion, in ungarn oder frankreich gemacht hat. ausserdem hat er einige interessante stars porträtiert, so unter anderem marilyn monroe, grace kelly oder jack kerouac. ich fand seine fotografien jedenfalls äusserst inspirierend. als ich wieder nach draussen kam und mich eigentlich auf einen weiteren tag im freien freute, war es stockdunkel und hat denn auch schon bald heftigst zu regnen begonnen. so heftig, dass ich trotz schirm innert sekunden durchnässt war.  erst am späteren nachmittag liess der regen langsam nach und ich traute mich wieder raus. ich ging nochmals nach soho und ins west village, nahm es aber sehr gemütlich und kehrte immer wieder in eines der unzähligen tollen cafés ein oder durchstörberte eine boutique. abends ging ich mit kathrin in ein off broadway theater: hermann kline's midlife crisis - ein wirklich fantastisches stück. zum abendessen gönnten wir uns einen leckeren burger im 5 napkin burgers - immer wieder gut! und ja, das war denn auch schon mein letzter tag in new york. vollgepackt und mit vielen tollen eindrücken, mache ich mich morgen auf den heimweg.



Donnerstag, 25. August 2011

@ epistrophy café


dem tip einer kollegin habe ich es zu verdanken, dass ich heute ins epistrophy café an der mott st ging. fantastisch. nicht nur war das essen wirklich suhuper, sondern ist das café genial eingerichtet. die brick wall, die vintage möbel, der holztresen - perfekt! ich sass draussen auf einem wackeligen hocker und hatte einen super blick auf die mott st. die parisi bakery direkt nebenan muss übrigens auch fantastische sandwiches machen - die schlange davor wurde während meines lunches länger und länger. ohnehin ist die gegend um die mott st voll von kleinen, individuellen cafés und bakeries, die allesamt einen sehr einladenden eindruck hinterlassen. by the way: die lady mit den roten haaren auf dem oberen bild hat coole schuhe an!





Mittwoch, 24. August 2011

outside - 23rd st/5th av, new york


highline


heute bin ich via madison square park und union square zum washington square park spaziert. zum mittagessen traf ich kathrin auf der highline, einer meiner liebsten orte in new york. danach soho und langsam wieder uptown. auf dem unteren bild seht ihr den neuen nagellack (das bild gestern war vor der maniküre), der ring ist von tiffanys - grazie carissimi genitori! der schal ist ein geschenk von sarah - vielen dank :-)


Dienstag, 23. August 2011

new york break or brake for manicures


nachdem ich am morgen die fifth avenue raufgeschlendert bin, war ich passend zur mittagszeit beim central park. in dieser gegend ist ein schnellimbiss aber nicht so leicht zu finden, weshalb ich quer durch den central park zum columbus circle lief und in einem whole foods market landete. dort schnappte ich mir einen salat und setzte mich in die sonne beim columbus circle - nach dem marsch durch den park hatte ich nicht nur hunger, sondern musste ich auch meine füsse ausruhen. da ich mir die break im park aber nicht nehmen lassen wollte, gings kurzerhand noch zu starbucks (iced grande soy latte) und zu einem kiosk, wo ich mir die us vogue kaufte. voll gepackt also wieder zurück in den park - voll gepackt deswegen, weil die vogue stolze 758 seiten hatte (600 davon werbung, der editors letter befindet sich auf seite 280, das muss man sich mal vorstellen)! mich interessierte aber eigentlich hauptsächlich die fotostory von mario testino über die hochzeit von moss und hince (die sich immerhin über ca. 25 seiten erstreckt). nach der lektüre war ich dann  gestärkt und spazierte uptown, bis ich ein dutzend blocks weiter (bereits wieder mit müden füssen) auf ein nagelstudio mit dem verheissungsvollen namen dashing diva (link) stiess. ich wollte eigentlich nur eine maniküre machen, als sunny (so heisst die nette lady, die sich meiner annahm) meine füsse sah, und mich (ehrlich erschrocken) zu einer pediküre überredete... bei den preisen hier kann man auch schlecht nein sagen. die massage war denn auch eine wohltat. übrigens trägt der von mir ausgewählte opi nagellack den passenden namen i brake for manicures!

Montag, 22. August 2011

day 1

ich hab heute meinen fotoapparat noch im hotel gelassen, da ich mit dem bus ins woodbury premium outlet gefahren bin und neben den taschen nicht noch die kamera tragen wollte - gute entscheidung. wie ihr sehen könnt, bin ich ganz schön beladen zurück gekommen (und zudem noch verregnet worden, aber das ist eine andere geschichte). die orange schachtel, die im mittleren sack vielversprechend hervor blitzt, beinhaltet schuhe von tod's, die ich zu einem sagenhaften preis ergattern konnte!! wenn ich bis morgen noch keine besseren bilder habe, zeige ich sie euch, ansonsten müsst ihr euch noch ein weilchen gedulden...jedenfalls war es ein toller start hier in new york, aber ich freu mich nun umso mehr auf die city morgen!

Freitag, 19. August 2011

outinsight goes new york!


endlich ist es soweit - new york ruft. eine woche werde ich unterwegs sein und ich hoffe, euch mit posts von stylishen menschen, coolen orten und interessanten begegnungen auf dem laufenden zu halten.

Dienstag, 16. August 2011

friendship

meine freundin sarah und ich verbrachten den sonntag nachmittag im wenkenpark in riehen und haben einen tollen fotoshoot gemacht. es folgen an dieser stelle bald mehr bilder. zum einstimmen hier jedoch erstmal ein selbstauslöserbild, das wir zum ende des shoots gemacht haben.

Montag, 15. August 2011

schön schlicht


weniger ist manchmal mehr - was diese uhr von asos einmal mehr beweist!

Freitag, 12. August 2011

once upon a time


das kleid von diane von furstenberg hat mich in kombination mit den wedges und der übergrossen sonnenbrille an vergange zeiten erinnert. deshalb hab ich dem foto einen vergilbten touch gegeben. geniesst das wochenende!

Donnerstag, 11. August 2011

verwirrspiel


die schuhe von isabel marant trägt lisa zum beispiel hier. da ich von der schnürart fasziniert war, möchte ich euch die konstruktion nicht vorenthalten. da braucht es wohl ein wenig geduld bis man ausgehfertig ist, aber der effekt ist absolut genial.

Mittwoch, 10. August 2011

get the look

auf stylebop.com schau ich immer mal wieder gerne, was die designer so alles im angebot haben - leisten tu ich mir da zwar selten etwas, aber inspiriert werde ich allemal. so gefällt mir dieses outfit besonders gut, die orangen schuhe zur roten tasche passen hervorragend. kaufen könnte man es auch gleich - könnte man....hmmmm....

hier der link.

http://www.stylebop.com/

Dienstag, 9. August 2011

chop-sticking to my story


als ich kürzlich mit meiner freundin mirjam plauderte, fiel sie mir plötzlich ins wort und sagte, ich soll genau so stehen bleiben: sie zückte ihr handy, machte ein foto und zeigte es mir...hmmm der nagellack zitiert die punkte auf dem shirt perfekt! danke für den hinweis, liebe mirjam, werd ich mir merken!

Montag, 8. August 2011

outside - chiara


ich hab chiara kürzlich auf einen kaffee getroffen und ihr casual outfit hat mir sehr gut gefallen - genau das richtige für einen gemütlichen samstag nachmittag. der farbig gestreifte schal zum ringelshirt ist der hingucker schlechthin und natürlich die noé bag - diesmal in camel.

Freitag, 5. August 2011

claudia schiffer kollektion


bild von der homepage des kaschmirlabels iris von armin


bild von der homepage des kaschmirlabels iris von armin


der sommer ist zwar hoffentlich noch lange nicht zu ende, doch mit dem ende des ausverkaufs füllen sich die shops langsam aber sicher mit der prefall kollektion. so ist auch der winter nicht mehr weit. schaut man sich die erste kollektion von claudia schiffer an, die in kooperation mit dem kaschmirlabel iris von armin entstanden ist, bekommt man denn auch sofort lust auf kalte tage. die wunderschönen kaschmirteile geben nicht nur warm, sondern sehen auch absolut bequem aus. ohnehin finde ich die kollektion von schiffer ausserordentlich inspirierend. überzeugt euch selbst. hier der link zur website von iris von armin mit der claudia schiffer kollektion.

Donnerstag, 4. August 2011

wedges

lisas wedges sind von diane von fürstenberg und sehen einfach ultra bequem aus.

Mittwoch, 3. August 2011

detail V


der blau/weiss gestreifte gürtel ist für sich allein genommen schon ein hingucker, aber die drei goldenen schnallen machen ihn zum it-piece schlechthin und sorgen für sommerlaune.

Montag, 1. August 2011

trench


wer hat ihn nicht im schrank hängen? neben dem kleinen schwarzen, der dunkelblauen jeans und der weissen bluse ist er wohl wichtigster grundbestand eines kleiderschranks - der trenchcoat. bei einem solch kühlen juli wie wir ihn dieses jahr hatten, ist er denn auch unabdingbarer begleiter. hoffen wir, dass wir ihn im august im schrank hängen lassen können, um ihn dann umso freudiger ende september wieder hervozunehmen.